Schulentwicklung

Checkliste

Die Qualität unserer Schule wollen wir weiter entwickeln. Im Schuljahr 2006/2007 stellten wir uns daher als eine der ersten Grundschulen des Landes der Qualitätssicherung durch das Ministerium für Bildung, Kultur und Wissenschaft (freiwillige Erprobungsphase). Noch bevor wir am 30. August 2007 den Vorbericht im Bildungsministerium entgegennehmen konnten, setzten wir unseren Schulentwicklungsprozess gezielt fort. So legten wir uns auf ein einheitliches Förderkonzept "Nicht allen das Gleiche, jedem das Seine" (20. November 2006) fest.

Zum Förderkonzept unserer Schule gehört daher ...

Seit dem Schuljahr 2007/2008 beschäftigen wir uns besonders mit der Unterrichtsentwicklung. Das bedeutet für uns:

Auch beim 2. Zwischentreffen der Qualitätssicherung des Bildungsministeriums am 21. November 2011 wurden wir darin bestärkt, den auf den Weg gebrachten Entwicklungsprozess unserer Schule fortzuführen. Einzelne Aspekte der Qualitätsbereiche 1, 2 und 4 des Evaluationsberichts stehen dabei weiterhin im Vordergrund.


Vom Bildungsministerium wurden wir dann im Schuljahr 2013/2014 für die Pilotphase der 2. Externen Evaluation ausgewählt:

Grundschule Viktoria wird "Medienschule"

Mit großer Freude reagierten wir Anfang Februar 2018 auf die Nachricht aus dem Ministerium für Bildung und Kultur, dass das von der Schule im Juni 2017 eingereichte Konzept zur Umsetzung medienbezogener Schul- und Unterrichtsentwicklung für die Bewerbung als "Medienschule" im Rahmen des landesweiten Förderprogramms überzeugte. 
Gemäß der Förderrichtlinie werden die für die Fördermaßnahme benötigten Mittel nunmehr der Stadt Püttlingen als Schulträger zur Verfügung gestellt, die nach unseren Wünschen dazu verwendet werden sollten

So kann die Weiterentwicklung des anerkannten inklusiven Förderkonzeptes der Grundschule Viktoria erfolgen, durch das die Schule die individuelle Förderung ihrer Kinder - vor allem aber ihr selbsttätiges Lernen - stärken will (vgl. auch Zwischentreeffen der 2. Externen Evaluation vom Dezember 2017). Für die beiden im Haus B des Gebäudekomplexes untergebrachten Klassenräume müssen dazu separate technische Lösungen gefunden werden.

Die Freude über den Ausbau der Grundschule Viktoria zur Medienschule ist bei Kindern und Lehrkräften umso größer, da der schulische Förderantrag an das Landeskonzept „internet-abc Siegel“ anknüpft, an dem sich die Schule seit dem Schuljahr 2015/2016 bereits drei Mal beteiligte und zum Ende des laufenden Schuljahres mit der vierten Teilnahme in Folge das „Goldene internet-abc Siegel“ erwerben wird.