Förderprogramm "Freiwillige Ganztagsschulen im Saarland" vom 30.01.2013

Zielsetzung
Freiwillige Ganztagsschulen halten über den Unterricht hinaus hochwertige pädagogische Ganztagsangebote vor und bieten damit erweiterte Chancen zur vielfältigen Föderung der Schülerinnen und Schüler.

Außerdm leisten sie vor dem Hintergrund der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung einen wichtigen Beitrag zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Sie vesetzen Eltern in die Lage, ihre Kinder in einem verlässlichen Rahmen ganztägig in der Schule in guten Händen zu wissen und so ihe familiären und beruflichen Aufgaben besser miteinander zu vereinbaren.

Unter den Aspekten Bildung, Erziehung und Betreuung entwickeln sich Schulen mit einem ergänzenden Angebot im Bereich der Freiwilligen Ganztagsschule für die Schülerinnen und Schüler mehr und mehr zu einem Ort des Lebens und Lernens. Bestandteile dieses Angebotes sind u.a. eine warme Mittagsverpflegung, die Lernzeit sowie sportliche, musische und soziale Aktivitäten...

Teilnahme
Das ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebot an Freiwilligen Ganztagsschulen ist eine schulische Veranstaltung. Die Teilnahme hieran ist freiwillig.

Mittagsverpflegung
Die Bereitstellung einer gesundheitsförderlichen Mittagsverpflegung ist fester Bestandteil des ganztägigen Bildungs- und Betreuungskonzeptes. Diese muss den Qualitätsstandards für die Schulverpflegung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) entsprechen.

Module in der Freiwilligen Ganztagsschule
Modul 1: Mittagspause (i.d.R. 60 Minuten) - Mittagsessen und ungebundene Freizeit 
Modul 2: Lernzeit (mindestens 60 Minuten), insbes. Hausaufgabenbetreuung 
Modul 3: Pädagogische Freizeitangebote, Projekte und Arbeitsgemeinschaften


Pädagogisches Konzept der "FGTS Viktoria"


Zweimal im Jahr tagt die "Steuerungsgruppe FGTS" und berät über das von unserer Schule und dem Maßnahmeträger erarbeitete "Pädagogische Konzept".

1. Unser Angebot:
Die seit Beginn des Schuljahres 2002/2003 bestehende Freiwillige Ganztagsschule der Grundschule Viktoria wird von 7.00 bis 8.00 Uhr ("Frühbetreuung", Elternbeitrag ab dem Schuljahr 2015/2016) und von 12.30 bis 15.00 Uhr ("Kurzes Angebot") bzw. 17.00 Uhr ("Langes Angebot") angeboten. 
Derzeit sind an unserer Schule vier Gruppen mit 96 Kindern eingerichtet. Zur Betreuung der Kinder hat der Maßnahmeträger drei Erzieherinnen, drei qualifizierte Hilfskräfte und eine Küchenhilfe eingesetzt.
Für die Lernzeit/Hausaufgabenbetreuung stehen im Schuljahr 2016/2017 12 Lehrerwochenstunden zur Verfügung. Das pädagogische Fachpersonal unterstützt diese zusätzlich.

Kurzes Angebot (Modul 1 und 2):
Langes Angebot (Modul 1, 2 und 3):
Unser pädagogisches Freizeitangebot (Modul 3) ist nach Monatsplänen in sieben Themenbereiche gegliedert und verzahnt sich so mit dem vormittäglichen Unterricht:
Für das Schuljahr 2016/2017 stehen wieder folgende Projekte mit ortsansässigen Vereinen fest:

Als Ferienprojekt sind für die Sommerferien Walderlebnistage mit der "Kreativen Welt-Institut für Ganzheitliche Wahrnehmung" geplant.

2. Mittagsverpflegung:

Seit Februar 2005 kann bei uns bereits ein warmes Mittagessen eingenommen werden. Ab 03.01.2011 wird eine nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung von "Le pâtron" zubereitete Mittagsverpflegung täglich an unsere Schule geliefert. Der Einzelpreis beträgt 3,65 €.  
Zu besonderen Gelegenheiten (z.B. Weihnachtsbäckerei, Geburtstagskuchen ...) werden Speisen auch von den Kindern und Erzieherinnen selbst zubereitet. 

3. Ferienbetreuung/Schließtage:

Während der Herbst-, Fastnachts- und Osterferien werden die Kinder ganztägig, d.h. von 7.00 bis 17.00 Uhr Uhr betreut. Ferienmaßnahmen führen wir dabei mit Vereinen durch, wie z.B. Scheune Neuhaus-Zentrum für Waldkultur, Reit- und Fahrverein Völklingen e.V., Weltkulturerbe Völklinger Hütte. 

Schließtage (Beschluss der Schulkonferenz) sind im Schuljahr 2016/2017 die Weihnachtsferien, die Beweglichen Ferientage und die ersten drei Wochen der Sommerferien: 


4. Maßnahmeträger: Träger unserer Freiwilligen Ganztagsschule ist der Selbsthilfeverein Kindertagesstätte e.V., Espenstraße 185, 66346 Püttlingen

Ansprechpartnerinnen sind: 
Tanja Kammer, Fachaufsicht des Trägers, Telefon: 0 68 98 / 6 31 38
Janina Strzadala, Teamleitung an unserem Standort, Telefon: 0 68 98 / 6940683